print logo

byon präsentiert sich All-IP-Ready auf der CCW 2016

Das Unternehmen stellt seine Produktlösungen im Bereich Cloud-Telefonie und virtuellem Anrufmanagement in Berlin vor.
byon GmbH | 17.02.2016

Auch 2016 präsentiert sich byon, Anbieter von klassischer IP- und Cloud-basierter Telefonie, Videokonferenz-Lösungen und Sprachdiensten, wieder auf der CallCenterWorld (CCW). Das Unternehmen stellt seine Produktlösungen im Bereich Cloud-Telefonie und virtuellem Anrufmanagement in Berlin vor. Besucher finden byon in Halle 2 an Stand C9.

Das Augenmerk liegt in diesem Jahr auf dem Thema IP. Mit der virtuellen Telefonanlage von byon „byon vTK“ können Kunden ihren Telefondienst direkt auf IP-Infrastruktur realisieren. Die Telefonlösung von byon verfügt mittlerweile über einen hochwertigen Unified-Communications-Client, „byon pro Call“, der eine intuitive Steuerung von Anrufen ermöglicht. Zudem lassen sich CRM-Systeme und ACD-Lösungen mühelos integrieren. Die Version der aktuellen vACD 3.7 von byon bietet Funktionen wie Quotensteuerung, Multi-Skillverwaltung und eine erweiterte Mandantenfähigkeit.

byon wird zur CCW außerdem einen ersten Einblick in die neu gestaltete Oberfläche der vACD-Version (V4.0) geben, die 2017 in den Markt eingeführt wird. Neben einem überarbeiteten Layout überzeugt die neue Generation auch mit zusätzlichen Funktionen wie etwa der Möglichkeit, Favoritenansichten anzulegen. Dabei kann die Ansicht der Oberfläche individuell gestaltet und gespeichert werden. Neben den neuen Individualisierungsmöglichkeiten werden auf der CCW auch die Themen Agentenbefähigung und ursprungsabhängiges Routing vorgestellt. Ersteres ermöglicht es dem System anhand einer einfachen vorab festgelegten Skala zu erkennen, welche Agenten über welche Fähigkeiten verfügen, um diesen gezielt Anrufe zuführen zu können. Mit dem ursprungsabhängigen Routing können Anrufer anhand der Rufnummer und bestimmter Skills erkannt und dementsprechend regional oder funktional in Skill-Gruppen verteilt werden.