print logo

Damovo Leader bei Managed LAN-Services

Damovo wurde von der ISG als Leader im Vendor Benchmark „Software-Defined/Traditional Networks & Managed Services“ ausgezeichnet.

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am Starnberger See überreichte Information Services Group (ISG) an die Damovo den renommierten Leadership-Preis im Vendor Benchmark. Von Anfang Oktober bis Anfang Dezember 2016 evaluierte das anerkannte internationale Beratungs- und Marktforschungshaus in einem zweistufigen Prozess über 100 Anbieter hinsichtlich Wettbewerbsstärke und Portfolioattraktivität. In der Kategorie Managed LAN Services überzeugte Damovo die Analysten vor allem durch den Business-Oriented-Outcome SLA. Dieses neue Servicekonzept gibt Kunden die Möglichkeit zu bestimmen, ob eingetretene Störungen situativ geschäftskritisch sind oder nicht. Darüber hinaus werden Investments der Kunden in Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit der ITK Infrastruktur und Systeme für den Betrieb honoriert. Das führt zu moderaten Servicegebühren, gekoppelt mit dem Versprechen, auftretende Prio 1 Störungen dennoch unverzüglich und zwar 24x7 zu beheben. Der Kunde hat somit entscheidenden Einfluss auf seine Servicekosten.

Sybille Moll, Head of Group Service Propositions: „LAN Services sind fundamental für die digitale Transformation. Die Art und Anzahl der zu verbindenden Endgeräte verändert sich genauso wie die Erwartungen an einen verlässlichen IT Service in Bezug auf SLAs. Bei der Erbringung unserer Managed Services legen wir besonderen Wert auf Transparenz. Dazu führen wir regelmäßige Service Review Meetings mit unseren Kunden durch. Hier werden die System- und Serviceperformancewerte des vergangenen Zeitraums bewertet, um gültige Schwellwerte für geschäftskritische Sachverhalte und das Pricing der Folgeperiode festzulegen“.